Skip to content
DB SCHENKER logo


Eco Jahr 2021

Die Zeichen stehen heuer bei DB Schenker in Österreich ganz auf GRÜN.
Eco Jahr 2021 Mehr erfahren

Mit Sorgfalt geliefert

Logistiklösungen für das Gesundheitswesen von DB SCHENKERlife+
Mit Sorgfalt geliefert Finden Sie hier mehr
181127DBsC4_v4

Click. Ship. Done.

connect 4.0: Angebote in Echtzeit einholen. Direkt online buchen. Zurücklehnen.
Click. Ship. Done. Jetzt loslegen
DB Schenker land transport

#WeKeepEuropeMoving

... und Ihr Geschäft läuft!
#WeKeepEuropeMoving Unser Angebot im Landverkehr
Infobanner Coronavirus DB Schenker

#WeKeepEuropeMoving

Covid-19 Customer Advisory Updates
#WeKeepEuropeMoving Go to updates

IMO 2020

Die Internationale Seeschifffahrtsorganisation (IMO) hat ab Jänner 2020 neue Vorschriften zur Reduzierung der Meeresverschmutzung durch die Schifffahrt erlassen.
IMO 2020 mehr erfahren

DB Schenker digitalisiert globales Ersatzteilgeschäft

Neue Online-Plattform „Logistics Orchestrator“ optimiert die globalen Lieferketten für Kunden aus dem Industrie- und Aerospace-Sektor

DB Schenker setzt seine Digitalisierungsoffensive konsequent weiter fort. Mit einer weiteren neuen Online-Plattform wird nun speziell auch die Ersatzteillogistik von Kunden aus dem Industrie- und Aerospace-Sektor digital.
 
Der „Logistics Orchestrator“ von DB Schenker steuert dafür ab sofort das zentrale Management sämtlicher Ersatzteilaufträge innerhalb eines globalen Distributionsnetzwerks. Lieferzeiten zum Endkunden können dadurch signifikant reduziert werden, da die Bereitstellung der gesamten Ersatzteile sichergestellt wird. Die durchschnittlichen Logistikkosten können sich damit um bis zu 30 Prozent reduzieren.

„Mit unserer „Connect“-Initiative treiben wir die Digitalisierung unserer Frachtprodukte mit hoher Geschwindigkeit voran. Jetzt bringen wir mit unserem ‚Logistics Orchestrator‘ eine digitale Speziallösung eigens für unsere Kunden im Industrie- und Luftfahrtsektor auf den Markt“, so Markus Sontheimer, Chief Information und Chief Digitization Officer der Schenker AG.

Bisher wurde die Ersatzteillogistik innerhalb großer, globaler Distributionsnetzwerke noch unabhängig voneinander auf regionaler oder lokaler Ebene koordiniert. Häufig erfolgte auch das Auftragsmanagement lokal in verschiedenen Organisationen mit unterschiedlichen Systemen und Geschäftsregeln. Diese dezentrale Steuerung führte teilweise zu mangelnder Transparenz in den Lieferketten und entsprechend zu hohen Lager- und Transportkosten. Mit dem „Logistics Orchestrator“ wird jetzt alles digital „aus einem Guss“ gesteuert, sowohl das globale Liefer- als auch das Auftragsmanagement.