Skip to content
DB SCHENKER logo DB SCHENKER logo


DB Schenker Employee Yosvani Warehouse Manager

Das Herz von Yosvani schlägt für die Fracht seiner Kunden

Lagerleiter Yosvani geht für seine Kunden die Extrameile und sorgt gleichzeitig für die Sicherheit der Mitarbeiter seines Lagers

Die Logistik während der Hurrikan-Saison zu managen, ist nie einfach, aber es kann eine besondere Herausforderung sein. Als Hurrikan Irma im September 2017 auf Südflorida zurollte, wusste der Lagerleiter von DB Schenker Yosvani, dass die kommenden Wochen nicht „business as usual“ sein würden.

Irma war der erste Hurrikan der Kategorie 4, der Florida seit 2004 heimsuchte, und traf in Marco Island als stärkster Hurrikan seit Katrina auf das Festland der USA. Und obwohl Miami nicht direkt von dem Sturm getroffen wurde, waren alle Transport- und Logistikaktivitäten im Umkreis von Hunderten von Meilen von der Region von dem heftigen Hurrikan betroffen.

DB Schenker Career Warehouse Manager

„Wir hatten viele verspätete Frachteingänge von verschiedenen Kunden aufgrund höherer Gewalt“, sagte Yosvani, der mit seinen DB Schenker-Teammitgliedern daran arbeitete, diese Kundenwünsche zu erfüllen und zu unterstützen.

Vom Hafenarbeiter zum Lagerleiter

Yosvani ist seit 2007 bei DB Schenker tätig und für die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) des Lagers, den Betrieb und die Sicherheit der Mitarbeiter verantwortlich. „Ich hatte keine Branchenerfahrung und kam als Zeitarbeiter“, erinnert er sich.

DB Schenker Warehouse Manager Forklift

„Ich habe mich sehr für die Logistikbranche interessiert und als Aushilfe ziemlich hart gearbeitet,“ sagt Yosvani, dem 2009 eine Vollzeitstelle angeboten wurde. „Ich wurde von DB Schenker als Lagerarbeiter eingestellt.“

Bevor er zum DB Schenker-Team kam, besuchte Yosvani das College und arbeitete in Teilzeit in einem örtlichen Supermarkt. Er bezeichnet seinen Wechsel zu DB Schenker als „Karrieredurchbruch“ und sagt, dass er dadurch die Möglichkeit hatte, nicht nur sein eigenes Wissen zu erweitern, sondern auch Projektleiter, Supervisor und Lagerleiter zu werden.
 

Wie geht es für Yosvani weiter?

Wenn Yosvani über die Gründe nachdenkt, warum er gerne bei DB Schenker arbeitet, nennt er als größten Pluspunkt die Wertschätzung, die das Unternehmen seinen Mitarbeitern in Form von Leistungen, Anerkennung und Möglichkeiten entgegenbringt.

„DB Schenker begrüßt auch die Vielfalt und fördert sie sehr gut innerhalb unserer Organisation“, fügt Yosvani hinzu, der sich einige Seiten des Diversity-Ansatzes seines Arbeitgebers abgeschaut hat.

Die Vielfalt hat mir geholfen, andere „Lebensweisen“ zu erkennen und zu respektieren, die nicht unbedingt meine eigenen sind.

DB Schenker Warehouse Manager Yosvani and Colleagues

Yosvani, Lagerleiter

Der fitnessbegeisterte Yosvani, der täglich ins Fitnessstudio geht und auch gerne an Autos arbeitet und sie repariert, sagt, dass er für alles bereit ist, was auf ihn zukommt.

„Ich kann nicht vorhersagen, was auf mich zukommt, aber ich kann Ihnen versichern, dass ich auf alles vorbereitet bin, was auf mich zukommt — sowohl in Bezug auf die Ziele, die ich mir selbst gesetzt habe, als auch auf die, die DB Schenker für mich vorbereitet hat“, schloss er. „In der Zwischenzeit arbeite ich immer daran, eine gute Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu erreichen, um sicherzustellen, dass ich immer für meine Familie da bin.“