Skip to content
DB SCHENKER logo


Two workers talking to each other in a warehouse

Connect4Collaboration

Wir leben die Werte unseres Unternehmens - und freuen uns, unsere Kultur und Teammitglieder zu feiern.

Wir kümmern uns um die Umwelt, haben hohe Ansprüche an Vielfalt und Inklusion und streben über die Bereiche Innovation und Digitalisierung danach, Bestehendes zu verbessern. 

Ein wichtiger Teil der Nachhaltigkeit ist der Umweltschutz. Dazu hier ein paar Tipps für Dich und Dein Team:  

  • Wenn Du in der Nähe Deines Arbeitsplatzes wohnst: geh' zu Fuß oder nimm' das Fahrrad für den Weg zur Arbeit. Wenn Du weiter weg wohnst: nutz' den Öffentlichen Nahverkehr oder gründe eine Fahrgemeinschaft mit anderen. Wenn jeder 1x in der Woche eine Fahrgemeinschaft nutzen würde, würde der Verkehr weltweit um 20% reduziert. 
  • ab- und ausschalten: Schalte das Licht in Räumen, die nicht genutzt werden, aus. Schalte kleine Geräte und Computer vollständig aus, wenn sie nicht genutzt werden.
  • Tu' Dich mit anderen KollegInnen zusammen und prüft, ob und wie Auffangbehälter für Regenwasser aufgebaut und eingesetzt werden können, um sie als Teil der Wasserversorgung zu nutzen.
  • Hinterfrage wie viel Abfall Du selbst verursachst: Nutzt Du Einwegbecher für Deinen coffee-to-go - oder Deinen eigenen Mehrwegbecher? Greifst Du zum Plastikbesteck, wenn es angeboten wird?

Wir ALLE sind in unserem Denken und Handeln anderen gegenüber voreingenommen – auch wenn wir es gar nicht merken. Unbewusste Voreingenommenheit tritt auf, wenn wir jemanden (oder eine Gruppe) anders behandeln, weil wir versteckte Vorbehalte gegen jemanden haben, der ihnen, ihrer Kultur, ihrem Alter oder ihres Geschlechts ähnlich ist. Überdenken wir unsere eigene Voreingenommenheit, gibt uns das die Möglichkeit, unser Verhalten zu ändern und sicherzustellen, dass wir unsere Teammitglieder fair behandeln.

So lässt sich unbewusste Voreingenommenheit überwinden:

1.  Sich selbst hinterfragen & überdenken

  • Denk darüber nach, wie Du die Mitglieder Deines Teams behandelst und finde heraus, wann Du vielleicht voreingenommen gegenüber bestimmten Teammitgliedern bist.
  • Bitte Dein Team Dir zu sagen, wenn Du Dich ihnen gegenüber unfair und/oder voreingenommen verhältst.

2. Lernen

  • Nimm' Dir ein bisschen Zeit, um etwas über andere Kulturen, Rassen, Religionen und Hintergründe, die es in Deinem Team gibt, zu erfahren und zu lernen.
  • Bitte Deine TeamkollegInnen von Sitten und Gebräuchen in ihren Kulturen zu erzählen.
  • feiert besondere Tage und Fest/Feiertage zusammen und gratuliert einander dazu

3. Respektvoll sein

  • Behandle andere und begegne anderen eher so, wie sie sich wünschen als so, wie Du es für Dich wünschen würdest.
  • Aktivitäten und Verhaltensweisen, die für Dich alltäglich und angenehm sind, sind das nicht automatisch auch für alle anderen - und manchmal für einige sogar genau das Gegenteil davon.
  • Erzähl keine anzüglichen und/oder beleidigenden Witze, die andere - auch wenn sie gerade nicht da sind - ausschließen.

4. Rückmeldung gebe

  • Nimm' an Mitarbeitendenumfragen teil und antworte so offen und ehrlich wie möglich auf die darin gestellten Fragen.
  • Sag es Deinen Kolleg:Innen/Vorgesetztem/er, wenn Du Dich unfair behandelt fühlst.
  • Sei bereit, Rückmeldungen anzunehmen und zuzuhören, wenn andere ihre Bedenken Dir gegenüber äußern.

5. Ideen annehmen

  • Frage nach Meinungen, die von Deiner abweichen.
  • Unterstütze Teammitglieder, die ihre Ideen einbringen.

6. Melden

  • Melde Diskriminierung und unfaire Behandlung (Whistleblower Information).

We push limits. Mit Dir und unserem Innovations-Team machen wir DB Schenker fit für die Zukunft und erleichtern die Arbeit unserer Teamkolleg:Innen.


Hast Du Beispiele zu Zusammenarbeit und Teamwork,  die Du mit uns und Deinen Teammitgliedern teilen möchtest?

Tritt in Kontakt mit uns!


zurück zur Übersicht