Skip to content
DB SCHENKER logo


Two workers talking in a warehouse

Die magische Kraft Resilienz - wie entsteht sie, wie kann man sie entwickeln?

Resilienz & Wohlbefinden haben so viele Gesichter und sind so vielfältig wie unsere Welt, doch die mentale und emotionale Gesundheit haben ein besonderes Gewicht darin. Wir möchten zu eurem beruflichen und persönlichen Wohlbefinden beitragen. Und haben dazu ein paar Tipps & Tricks rund um die mentale und emotionale Gesundheit für euch zusammengestellt.

Emotionale Gesundheit = in der Lage sein, eigene Gefühle zu benennen und damit umzugehen und auch die der anderen zu erkennen. Hier 3 erste Tipps dazu - für mehr Tipps, Tricks & kurze Übungen: einfach die pdf herunterladen!

  • Nehmt die Unterstützung und den Rückhalt eures Teams nicht als selbstverständlich an - sprecht öfter, aber nicht übertrieben häufig, ein aufrichtiges Dankeschön aus
  • Unerwartete positive Rückmeldungen ("Komplimente") sind eine Energiequelle - sowohl für die Person, die sie bekommt, als auch für Dich, der sie ausspricht: sie lenken die Aufmerksamkeit auf positive Erfahrungen/positiven Austausch und erzeugen damit ein Gefühl der Dankbarkeit dafür. Also: los geht's!
  • Frust und Ärger untereinander im Team zu teilen = Teil der emotionalen Hygiene. Dennoch: stellt sicher, das nach einer gewissen Zeit zu stoppen und stattdessen zu fragen "und trotz alledem - was hat Dich zum Lachen gebracht?" und/oder "und wofür bist Du dankbar?"

Mehr Tipps zur Emotionalen Gesundheit herunterladen

Mentale Gesundheit = Fähigkeit, sich selbst zu überdenken und einzuschätzen, Bereitschaft Neues zu lernen & insgesamt eine positive, offene Grundhaltung einzunehmen. Hier 3 erste Tipps dazu - für mehr Tipps, Tricks & kurze Übungen: einfach die pdf herunterladen!

  •  Erinnert euch im Team gegenseitig an eure Stärken, Leistungen und Erfolge – ihr seid als Team gemeinsam am Ball und habt zusammen schon eine Menge bewegt und gemeistert.
  •  Je größer und überwältigender sich etwas anfühlt - setze es ins Gesamtbild indem Du Dich fragst: wie wichtig ist das in 3 Stunden - 3 Tagen - 3 Wochen - 3 Jahren von heute an. Viele vermeintliche "Riesen" werden dadurch zu den "Zwergen", die sie eigentlich sind...
  • Lern ein gedankliches Stopp-Schild zu setzen, wenn Du in eine negative Denkspirale zu geraten drohst - und hilf auch Deinen Teammitgliedern, nicht in negative Gedankenmuster zu verfallen

Mehr Tipps zu Mentaler Gesundheit herunterladen

Hast Du Beispiele oder Fragen zum Thema Resilienz, die Du mit uns und Deinen Teammitgliedern teilen möchtest?

Tritt in Kontakt mit uns!


Mehr zum Thema Onboarding

zurück zur Übersicht