DB SCHENKER logo

Am 18. Oktober 2018 wurde vom Deutschen Bundestag das „Fünfte Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes“ verabschiedet und damit eine Erhöhung der Mautkosten ab dem 1. Januar 2019 beschlossen.

Als Reaktion auf die angespannte Situation im Bereich der Container-Vor- und Nachläufe zu und von den Seehäfen sowie der stetigen Erhöhung der Produktionskosten u.a. durch steigende Lohn- und Dieselkosten haben mittlerweile alle Dienstleister merkbare Preisanpassungen zum 1. Januar 2019 angekündigt.  

Zudem wird die aktuelle Situation durch das anhaltende Niedrigwasser am Rhein, dem vorherrschenden Fahrermangel sowie der Situation an den Terminals im Inland und den Seehäfen, die zu längeren Wartezeiten und Störungen in den Transportabläufen führen, zusätzlich verschärft.  Wir befinden uns derzeit noch in den Verhandlungen mit unseren Dienstleistern und versuchen die Erhöhung der Kosten in einem angemessenen Rahmen zu halten.

Aktuell gehen wir je nach Verkehrsträger, Entfernung und Seehafen von einer Preissteigerung beim Vor- und Nachlauf zu den Seehäfen von durchschnittlich 10% aus und bitten Sie, dies bereits heute bei Ihrer Preiskalkulation zu berücksichtigen.

Bei Fragen hierzu stehen Ihnen unsere bekannten Ansprechpartner gerne zur Verfügung.