Skip to content
DB SCHENKER logo


Registrierung

Für die Registrierung benötigen wir von Ihnen die Kontaktdaten Ihrer Firma, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Namen als Kontaktperson.

Nach der Registrierung erhalten sie an die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigungsmail. Diese ist spätestens 30 Minuten nach ihrer Registrierung bei Ihnen im Postfach. Bitte überprüfen Sie hierzu auch ihren Spam-Ordner.

Sollte Sie 30 Minuten nach der Registrierung keine Bestätigungs-E-Mail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse: connect.land.germany@dbschenker.com.

Buchung

Für die Buchung benötigen Sie folgende Informationen:

  • Abholdatum
  • Adresse Versender
  • Adresse Empfänger
  • Sendungsinformationen: Maße und Gewicht des zu versendenden Gutes, Gutart und Verpackungsart
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Art des Sendungempfängers

Die connect 4 land-Plattform ist für die Nutzung mit den Internet-Browsern „Google Chrome“ und „Mozilla Firefox“ optimiert.

Derzeit können Sie Ihre Ware in folgende Länder versenden:

AT

Österreich

   

IE

Irland 

BE

Belgien

IT

Italien

BG

Bulgarien

LT

Litauen

CZ

Tschechien

LU

Luxemburg

DE

Deutschland 

LV

Lettland

DK

Dänemark

NL

Niederlande

EE

Estland

PL

Polen

ES

Spanien

PT

Portugal

FI

Finnland

RO

Rumänien

FR

Frankreich

SE

Schweden

GR

Griechenland

SI

Slowenien

HR

Kroatien

SK

Slowakei

HU

Ungarn

Die Sendung darf nicht schwerer als 2.500 kg sein und nicht größer als 12,5 cbm oder 2,5 LDM.
 

Zudem gelten folgende Gewichtsbeschränkungen pro Packstück:

Innerhalb der EU

Gewichtsobergrenze von 1.000 kg pro Packstück

Ausnahme: Frankreich, Spanien, Portugal, Polen, Italien, Schweden

Gewichtsobergrenze von 800 kg pro Packstück

Ja, es existiert aktuell eine Beschränkung der Abmaße. Dies sind 240 cm in der Länge, 180 cm in der Breite und 220 cm in der Höhe.

Erfolgt die Buchung der Sendung vor 11 Uhr, ist eine Abholung am gleichen Tag möglich.

Sie sind SpV-Kunde, wenn Sie bereits Kunde bei DB Schenker sind und der Speditionsversicherung nicht aktiv widersprochen haben. Sollten Sie nicht sicher sein, wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse: connect.land.germany@dbschenker.com.

Sie können die Sendung eigenständig bis zum Absenden der Buchungsanfrage bearbeiten. Nach Absenden der Buchungsanfrage ist eine nachträgliche Anpassung der Buchung aufgrund der Preisvereinbarungen nicht möglich.

Eine Stornierung der Buchung ist möglich. Bitte wenden Sie sich hierzu unter Angabe ihrer Buchungsnummer an folgende E-Mail-Adresse: connect.land.germany@dbschenker.com.  

Sie erhalten ihre Rechnung per E-Mail.

Im Bereich „MyShipments“ in connect 4 land können Sie den aktuellen Verlauf zu Ihrer Sendung einsehen.

Bei der Suche einer polnischen Adresse bitte zuerst die Postleizahl des Ortes in der Suche eingeben und dann den Ort auswählen.

Sollten Sie keinen Preis angezeigt bekommen, bitte den Browser- als auch den Cookie-Verlauf des verwendeten Internet-Browsers löschen.

Transportversicherung

Sie können Ihre gebuchte Transportversicherung zu jeder Zeit bis zur Abholung Ihrer Sendung im „myShipments“-Bereich stornieren. Nach der Sendungsabholung ist eine Stornierung der Transportversicherung nicht mehr möglich.

Falls Sie eine Transportversicherung gebucht haben, können Sie Ihren Schaden ganz einfach in connect 4 land auf Ihrer „myShipment“-Seite selbst melden. Eine genaue Beschreibung zum Vorgehen finden Sie unter folgendem Link.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an die folgende E-Mail-Adresse wenden: connect.land.germany@dbschenker.com.

Sie erhalten die Bestätigung über den Eingang der Schadensmeldung sofort nach der Meldung des Schades per E-Mail.

Sie erhalten eine Rückmeldung der AXA innerhalb von 2-3 Arbeitstagen nach dem Melden des Schadens.

Zoll

Der Incoterm® DAP beschreibt eine standardisierte Liefervereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer.

Beim Incoterm® DAP ist die Kostenverteilung/Liefervereinbarung wie folgt:

  • Der Versender organisiert den Transport zum Bestimmungsort und bezahlt die Frachtkosten sowie ggf. die Ausfuhrverzollung.
  • Der Empfänger muss die Kosten für die Einfuhrabfertigung, den Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt.) bezahlen. Diese Beträge werden von unserer Geschäftsstelle im jeweiligen Drittland direkt an den Empfänger berechnet.

Derzeit können Sie Ihre Waren in folgende Länder versenden:

CH

Schweiz

UK

Vereinigtes Königreich

NO

Norwegen

Sollten Sie einen Transport in ein Drittland benötigen, der nicht über connect 4 land abgedeckt ist, können Sie Ihre Eingabe über connect 4 land tätigen. Die Anfrage geht dann in eine sogenannte Customized Quote über. Dort können Sie Ihre Kontaktdaten hinterlassen. Nach Absenden der Customized Quote erhält ein DB Schenker Mitarbeiter in der für Sie zuständigen Geschäftsstelle die Anfrage und meldet sich bei Ihnen unverzüglich mit einem Angebot für den von Ihnen benötigten Transport.

Über connect 4 land ist nur die Ausfuhrzollanmeldung buchbar (Incoterm® DAP). Die Einfuhrabfertigung, den Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer (EuSt.) sowie deren Kosten sind vom Empfänger zu veranlassen bzw. zu tragen. Unsere Empfangsgeschäftsstelle im jeweiligen Empfangsland setzt sich daher mit Ihrem Empfänger selbstständig in Verbindung und klärt die Einfuhrabfertigung mit diesem.

Für die Anmeldung der Warenausfuhr bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten:


1. Wir übernehmen die Ausfuhrzollanmeldung

Bei sogenannten Drittländern gelten für den Import/Export besondere Vorschriften. Diese sind bei der Zollanmeldung im jeweiligen Land zu beachten. Wir stellen Ihnen einen Zoll-Experten an die Seite, der diese Aufgabe gerne für Sie übernimmt. Hierfür benötigen wir folgende Dokumente, die Sie am Ende des Buchungsprozesses im Bereich „Dokumente hochladen“ verpflichtend bereitstellen müssen:

  • Generelle Vollmacht (Power of Attorney PoA) (nur, wenn noch keine vorliegt)
  • Handelsrechnung, ggf. Lieferschein, Packliste und Präferenznachweis
  • UK Mandatory (nur bei Sendungen in das Vereinigte Königreich)

Bitte beachten Sie, dass es bei Falschangaben und fehlenden Dokumenten zu Verzögerungen bei der Abholung, beim Zoll und zu finanziellen Nachbelastungen für Sie kommen kann.


2. Sie übernehmen die Ausfuhrzollanmeldung selbst

Sollten Sie die Ausfuhrzollanmeldung selbst übernehmen, benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente, die Sie am Ende des Buchungsprozesses im Bereich „Dokumente hochladen“ verpflichtend bereitstellen müssen:

  • Handelsrechnung, ggf. Lieferschein, Packliste und Präferenznachweis
  • Ausfuhrbegleitdokument (ABD), unabhängig vom Warenwert. Auch bei einer Sendung mit einem statistischen Wert unter 1.000 € benötigen wir ein Ausfuhrbegleitdokument
  • UK Mandatory (nur bei Sendungen in das Vereinigte Königreich)

Bitte beachten Sie, dass es bei Falschangaben und fehlenden Dokumenten zu Verzögerungen bei der Abholung sowie gegebenenfalls bei der Zustellung, beim Zoll und zu finanziellen Nachbelastungen für Sie kommen kann.

Neben den im Buchungsprozess ausgewiesenen Kosten kann es zu zusätzlichen Kosten kommen.

Mögliche Zusatzkosten können entstehen durch:

  • Jede weitere Zolltarifposition (bei Anmeldung von mehr als drei Zolltarifpositionen)
  • Abklärungen zu Rechnungsangaben (z.B. fehlende/fehlerhafte Angaben)

Unternehmen benötigen für die Abwicklung ihrer Exportgeschäfte in Drittländer eine Zolltarifnummer, auch Warennummer genannt. Die Zolltarifnummer ist die numerische Codierung einer Ware. Für den Export aus der Europäischen Union ist diese mit in der Kombinierten Nomenklatur („8-Steller“) zu ermitteln.

Anhand der Zolltarifnummer werden mögliche Verbote und Beschränkungen sowie handelspolitische Maßnahmen geprüft. Ebenso dient die Zolltarifnummer dazu, den korrekten Zollsatz bei der Einfuhr im Bestimmungsland zu ermitteln.

Nein, aktuell sind Sendungen an Privatkunden in Drittländern in connect 4 land nicht möglich. Bitte wenden Sie sich an den für Sie zuständigen Kundenservice in der Geschäftsstelle.

Die EORI-Nummer ist die Identifikationsnummer in sämtlichen Zollverfahren, die für den Austausch von Informationen mit den zuständigen Zollbehörden benötigt wird. In Europa ist dies die EORI-Nummer (Economic Operators' Registration and Identification). Bitte beachten Sie, dass die EORI-Nummer für den Versand in Drittländer verpflichtend ist.

Versand

Im Hinblick auf mögliche Transportschäden bitten wir Sie, für die Verpackung der Ware geeignete Materialien zu verwenden. Achten Sie auch darauf, dass die Sendung den üblichen Transportbedingungen standhält und keine Gefahr für andere Güter darstellt.

1. Wie verpacke ich meine Sendung richtig? Mehr erfahren

Nein, eine kontaktlose Übergabe der Sendung ist aktuell nicht möglich.

Nein, ein Versand als Privatperson ist leider nicht zulässig, bitte wenden Sie sich dafür direkt an unseren Kooperationspartner ILOXX: www.iloxx.de.

Ja, eine Versendung an Privatkunden ist möglich.

Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden können, wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse: connect.land.germany@dbschenker.com.