Skip to content
DB SCHENKER logo DB SCHENKER logo


DB Schenker Global Projects and Industry Solutions Projects Logistics

Projektlogistik

Von der Anlieferung beim Lieferanten bis hin zum Empfang auf der Baustelle einer Industrieanlage: DB Schenker Global Projects & Industry Solutions bietet die komplette Produktvielfalt in den Bereichen Projektfrachtmanagement und Transport von Ausrüstungen und Material.

Maßgeschneiderte Logistik für Industrieprojekte
Lösungen für die großen Dinge im Leben – das ist unser Geschäft. Je komplexer die Anforderungen an Projekte und Industrieanlagen sind, umso mehr kommt das Know-how und die internationale Kompetenz von DB Schenker ins Spiel.

Als globaler Logistik-Branchenführer bringen unsere Expertenteams das Know-how und die Erfahrung mit, um Ihr Projekt zum Erfolg zu führen – egal, welche Herausforderungen es mit sich bringt. Wir sind in der Lage, alle Ihre Bedürfnisse von Anfang bis Ende abzudecken: von den allerersten Machbarkeitsstudien über die Planung und den Bau von Anlagen zur Verbesserung der Infrastruktur zur Bewältigung logistischer Herausforderungen bis hin zu Frachtdiensten per FCL und LCL, Break Bulk, Teil- und Vollcharter sowie der Organisation von Ladungsbesichtigungen, Schiffs- und Transporttechnik für Ihr Projekt.

Wenden Sie sich mit Ihren individuellen Anforderungen an unsere Fachkräfte.

Two worker on the project site

Preisgekrönte Partnerschaft

Für den Transport seiner 135 Waggons von Japan nach Großbritannien hat Hitachi Rail die Expertise des DB Schenker Global Projects and Industry Solutions Teams in Anspruch genommen. Gemeinsam haben wir einen innovativen Weg für den weltweiten Transport von 135 Waggons vom Hitachi Rail-Werk in Kasado, Japan, zum Werk in Newton Aycliffe, Großbritannien, entwickelt.

Gewinner des BIFA Project Forwarding Awards

Die British International Freight Association (BIFA) zeichnete unsere Teams für ihre strategische Speditionskompetenz beim Transport von 135 Eisenbahnwaggons für Hitachi Rail von Japan und Korea nach Großbritannien aus.
Gewinner des BIFA Project Forwarding Awards Mehr erfahren

Investitionen in den Hafenbetrieb in Rumänien

Wir haben in einen neuen Hafenmobilkran Gottwald HMK 5506 für das Constanta MOL1S Terminal investiert. Mit einer Auslage von 51 Metern und einer Tragfähigkeit von 125 Tonnen ermöglicht der Kran eine höhere Produktivität, bessere Lösungen für Kunden und neue Möglichkeiten im Bereich der Massen- und Schwergutverladung. Im Jahr 2020 verlängerte DB Schenker die Konzession mit den rumänischen Hafenbehörden für die nächsten 20 Jahre und wird in Hebetechnik, Infrastruktur, Digitalisierung und Personal investieren.
Presentation of AFLAS Award for Project Cargo

AFLAS Award for Best Logistics Service Provider – Project Cargo

DB Schenker wurde bei den 2020 Asian Freight, Logistics and Supply Chain Awards (AFLAS) in Hongkong als bester Logistikdienstleister im Bereich Projektlogistik ausgezeichnet. Im asiatisch-pazifischen Raum organisierte unser Team ein hochkomplexes Projekt, bei dem es um den Transport der weltweit größten Absetzer und Kratzer ging: von einer Produktionsstätte in China und Perth zu einer Eisenerzmine in der Pilbara-Region in Westaustralien. Die Teile wurden auf drei Schiffen 1.770 km vom Australian Marine Complex in Henderson, Westaustralien, nach Port Hedland transportiert. Von dort wurden sie mit speziellen hydraulischen Schwerlast-Aufliegern und Lastwagen auf einer 350 Kilometer langen Strecke auf der Straße zum Minengelände in der Pilbara-Wüste transportiert.
Goudel Power Plant in Niger

Goudel-Kraftwerk in Niger

Unser französisches Team organisierte den kompletten Transport eines Goudel-Kraftwerks von Ghana nach Niamey im Niger. Die größten zu transportierenden Teile waren dabei die Motoren mit Abmessungen von 12 m (L) x 3 m (B) x 4 m (H), wobei das schwerste Teil 218 Tonnen wog.

Eisenerzmine in Westaustralien

39.000 Kilometer: Das ist die Gesamtstrecke, die 50 Spezial-Lkw zurücklegten, um verschiedene Maschinenteile von Port Hedland, Australien, zur Eisenerzmine von BHP zu transportieren. Die schwersten und größten Teile stellten auch die größte Herausforderung dar, da sie über Nacht transportiert werden mussten. Mit abgesperrten Straßen und einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometern dauerte es drei Nächte, um die Mine zu erreichen. Insgesamt wurden 90.000 Tonnen an Maschinenteilen transportiert.
view on jobsite in South Carolina, USA

Multimodale ODC-Sendungen (Over Dimensional Cargo) von Litauen in die USA

Unser norwegisches Team stellte sich der Herausforderung, 23 überdimensionale Güter (ODC-Güter) von Litauen an eine Kabelfabrik in den USA zu liefern. Das größte Frachtstück, das nach Charleston, South Carolina, in den USA geliefert werden sollte, wog dabei über 70 Tonnen. Ausgehend von Klaipeda in Litauen wurde die Fracht zunächst per Seefrachtcharter verschifft. Angekommen in den USA, übernahm eine Kombination aus einem speziellen Tieflader sowie einem Binnenschiff die Lieferung nach Goose Creek. Ein Schwimmkran half bei der Umladung auf einen Spezial-Lkw für die letzte Meile zur Kabelfabrik in Charleston.
Shipments of Power Transmission Cable Drums

Kabeltrommeln zur Stromübertragung aus Frankreich in die Vereinigten Arabischen Emirate

Erfolgreiche Lieferung von zwei Sendungen mit Kabeltrommeln für ein Stromübertragungsprojekt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Für den Transport von Frankreich nach Abu Dhabi (VAE) wurden multimodale Transportlösungen eingesetzt. Diese umfassten den Vorlauf per Lkw und Binnenschiff, den Hafenumschlag, die Ladungsüberwachung und das Chartern von Seeschiffen.
Heavy Lift Transport from Europe to the Caribbean

Schwerguttransport von Europa in die Karibik

Als ein Kraftwerk in der Dominikanischen Republik einen 125 Tonnen schweren Generator aus Hamburg benötigte, sorgten unsere Expertenteams dafür, dass dieser pünktlich ankam. Von der Planung bis zur Auslieferung hat unser Team in Spanien jedes Detail der Lieferung betreut. Dazu gehörte die Verschiffung von Hamburg zum Hafen von Rio Haina und die Entladung am Kraftwerk, um die Energieversorgung in Santo Domingo zu sichern.