161110_icono_product_teaser Shape Shape 161110_icono_product_teaser icon-arrow-left icon-arrow-right icon-first icon-last 161110_icono_product_teaser 161110_icono_product_teaser location-pin 161110_icono_product_teaser 161110_icono_product_teaser contact-desktop-white careers-desktop-white Flag of HaitiFlag of Swaziland

Ökologie

Um die Umwelt zu schützen muss man Verantwortung übernehmen, dies bedeutet:

  • die Folgen für eigene und im Auftrag erfolgte Handlungen zu tragen
  • Antworten auf alle Fragen zu Umwelt und Gesellschaft geben zu können
  • Verantwortlichkeiten und Verantwortliche festzulegen

Demzufolge sind die Auswirkungen unserer Tätigkeiten auf Umwelt und Gesellschaft zu prüfen, zu überwachen, zu bewerten und entsprechend den technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu vermeiden oder zu minimieren.

Daraus resultiert das Ziel, diese möglichen Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren und mit den Ressourcen jederzeit schonend umzugehen („Green Logistics“). Hierzu dient im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses ein offener Dialog mit Kunden, Mitarbeiten, Behörden und der Öffentlichkeit.

Die Verpflichtung zum Schutz der Umwelt ist dabei das höchste Gut. Dieses beschränkt sich nicht auf die Vermeidung von negativen Umweltauswirkungen, sondern umfasst auch den proaktiven Ansatz unseres täglichen Handelns (u. a. „Klimaschutz“).  Dies zeigt sich im konzernweiten Ziel „ECO-Pioneer“ zu werden. Dabei wird neben anderen Zielen und Maßnahmen ein besonderer Fokus auf die Reduktion von Emissionen mit Schwerpunkt auf die Vermeidung von CO2 gelegt.

Reduktion von Emissionen

DB Schenker unterstützt den DB-Konzern dabei, die CO²-Emissionen zwischen 2006 und 2020 um 30 Prozent zu reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir eine Vielzahl von Initiativen gestartet und bauen unser Portfolio an grünen Produkten kontinuierlich weiter aus.

Umweltorientiertes Handeln ist DB Schenker ein Hauptanliegen, welches wir durch viele konkrete Maßnahmen in unseren Geschäftsfeldern untermauern. Wir versuchen Transportwege zu verringern, indem wir die Auslastung unserer Transportmittel konsolidieren, wechseln auf umweltfreundlichste Verkehrsträger wo es nur geht und erhöhen die Effizienz durch regelmäßige Flottenerneuerungen. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung von umweltverträglichen Logistiklösungen.

Mit den Eco Solutions bietet DB Schenker seinen Kunden für jeden Verkehrsträger Lösungen, um CO²-Emissionen entlang der gesamten Lieferkette zu vermeiden, zu reduzieren oder zu kompensieren. Dadurch können wir in der Luftfracht bis zu 20 Prozent und in der Seefracht bis zu 50 Prozent CO²-Emissionen einsparen. Umweltfreundliche Lösungen bietet auch der Landverkehr mit innovativen Motoren und Kraftstoffen, und auch in allen unseren Gebäuden setzen wir energieeffiziente und nachhaltige Konzepte um. Als weltweit führender Dienstleister mit Fokus auf grüne Logistiklösungen, ist DB Schenker in der Lage, die CO²-Bilanz ihrer Lieferkette transparent zu machen und Optimierungsempfehlungen zu geben.

Download:

Ökologische Nachhaltigkeit (PDF)