Skip to content
DB SCHENKER logo DB SCHENKER logo


Humanitäre Hilfe für die Ukraine

Abgabestellen an der Koelnmesse, Hannover Messe, beim DB Cargo Railport Darmstadt und Messe München

Das Technische Hilfswerk (THW) unterstützt bei der Annahme der Hilfsgüter in Köln. (Bildquelle: DB Schenker / Mario Arnold)

UPDATE: Bitte beachten Sie, dass die Sammelstellen nicht mehr täglich geöffnet sind. Sie können jedoch weiterhin Ihre Sachspenden für die Ukraine in unseren Spendensammelstationen abgeben. Bitte nehmen Sie dafür bereits vorab Kontakt mit den lokalen Teams vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) auf:  

https://www.drk-koeln.de/spenden/sach-und-kleiderspenden.html
https://www.drkfrankfurt.de/angebote/soziale-dienste/kleiderlaeden.html
https://www.brk-muenchen.de/spenden/sachspenden/
https://www.drk-hannover.de/spenden/kleider-spenden 

Sollten Sie darüber hinaus Kleidung spenden wollen, wenden Sie sich bitte an das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und bringen Sie diese zu den dafür extra vorgesehenen Sammelstellen.

Gesammelt werden Sachspenden, die in den Krisengebieten besonders benötigt werden. Dies sind nach Einschätzung der Expert:innen vor Ort Decken gegen die Kälte. Bedarf besteht zudem an medizinischen Produkten wie Verbandsmaterial und Erste-Hilfe-Sets. Die Menschen in der Ukraine sowie Geflüchtete aus dem Land benötigen außerdem haltbare Lebensmittel (z.B. Konserven, Nudeln, Reis). Mögliche weitere Sachspenden sind Hygiene- und Babyartikel (z.B. Windeln) und geladene Powerbanks.
 
Vorerst wird darum gebeten, keine anderen Sachspenden wie Kinderspielzeug, frische Lebensmittel, elektrische Geräte oder Medikamente an den Sammelstellen abzugeben.

Bitte beachten Sie, dass Sie vor der Spendenabgabe Kontakt mit dem jeweiligen Team des Deutschen Roten Kreuzes (DRK – siehe oben) aufnehmen!


Bildquelle: DB Schenker / Mario Arnold