Shape Shape 161110_icono_product_teaser icon-arrow-left icon-arrow-right icon-first icon-last 161110_icono_product_teaser 161110_icono_product_teaser location-pin 161110_icono_product_teaser 161110_icono_product_teaser contact-desktop-white careers-desktop-white

camera_lenses_notebook_db_schenker

Von Pull zu Push: DB Schenker startet Plattform Drive4Schenker neu

Maßgeschneiderte Ladungen und Zeitersparnis für Transportunternehmen • Schnellerer Service und bestätigte Carrier für Versender • Roll-out einer komplett erneuerten Version nach erfolgreich abgeschlossener Testphase

Digitale Optimierung für bessere Sendungen: DB Schenker hat sein Tool Drive4Schenker überarbeitet, um einen unkomplizierteren und pro-aktiveren Austausch mit Transportdienstleistern zu ermöglichen. Mit neuen Optionen zum Erhalt von Angeboten verbessert die Innovation die Interaktion mit Carriern. Nach einem erfolgreichen Piloteinsatz der Plattform an ausgewählten Standorten wird das Tool derzeit auf 250 Landtransport-Hubs von DB Schenker in Europa ausgeweitet.

Christian Drenthen, Vorstandsmitglied für Landverkehr von DB Schenker: „In der Logistik gibt es eine einfache Regel: Ein voll beladener LKW erhöht die Effizienz und schont die Ressourcen – zeitlich, sozial und ökologisch. Niemand möchte leeren Frachtraum oder leere Kilometer. Um diese Herausforderungen der Branche gerecht zu werden, haben wir unsere digitale Plattform Drive4Schenker erheblich verbessert. Fuhrunternehmen werden von der neuen und einfacheren Art der Zusammenarbeit mit uns profitieren und Kunden bekommen höhere Transparenz über ihre Sendungen. In den vergangenen Monaten haben alle Beteiligten in unserer Organisation wahrlich den Mut bewiesen, Drive4Schenker völlig neu zu denken.“

Markus Sontheimer, CIO & CDO von DB Schenker: „Unser Team von Global Digital Solutions hat das neue Drive4Schenker nach agilen Prinzipien entwickelt und getestet. Ich bin stolz auf unser gemeinsames Team und die operativen Mitarbeiter im Pilotbetrieb. Jetzt bringen wir Drive4Schenker nach ganz Europa und können die Beziehung zu unseren Carriern stärken – und damit einen wichtigen Schritt auf unserem Weg der digitalen Transformation des Landverkehrs machen.“



Mit dem erneuerten Tool können Spediteure ihre Lastwagen mit wenigen Klicks füllen. Nach einer Online-Registrierung können bevorzugte Routen und Ladungstypen angegeben werden. Relevante Fuhrunternehmen erhalten exklusive Angebote via E-Mail.

Die Disponenten von DB Schenker und die Partnerspediteure behalten die Kontrolle über ihr Geschäft, während das Tool ihre Interaktion erleichtert. Täglich können Transportunternehmen auf rund 5.000 Ladungen von DB Schenker zugreifen.

Timo Sender, Product Owner für Global Digital Solutions von DB Schenker: „Das neue Drive4Schenker wurde inhouse entwickelt und vollzieht einen Wechsel von Pull zu Push: Ab jetzt bringen wir maßgeschneiderte Angebote direkt in den Posteingang der Carrier. Mit einem einfachen Klick auf einen Button gelangen sie zu unserem Portal, ohne dass sie sich einloggen müssen. Eine Benachrichtigung per E-Mail informiert, sobald ein Fuhrunternehmer den Zuschlag für die Fahrt erhalten hat.“

Auch die Kunden von DB Schenker profitieren von einer Reihe von Verbesserungen. Dank der effizient gestalteten digitalen Interaktion kann DB Schenker den bestgeeigneten Transportpartner unter fast 50.000 Carriern für sie finden. Drive4Schenker ermöglicht es Disponenten zudem, die von ihnen bevorzugten Spediteure einfach und direkt zu erreichen. Die Verhandlungen werden auf einer zentralen Online-Plattform gebündelt, sodass zahlreiche einzelne Abstimmungen via E-Mail oder Telefon vermieden werden können.