161110_icono_product_teaser Shape Shape 161110_icono_product_teaser icon-arrow-left icon-arrow-right icon-first icon-last 161110_icono_product_teaser 161110_icono_product_teaser location-pin 161110_icono_product_teaser 161110_icono_product_teaser contact-desktop-white careers-desktop-white

Lkw-Maut in Belgien

Anpassung der Maut in Belgien - gültig ab 1. Juli 2017

Die Regionalregierungen von Belgien haben einige Anpassungen am Mautsystem für LKW >3,5t vorgenommen. Es geht um eine Indexierung der Tarife in Flandern und in Brüssel und um eine Ausweitung auf weitere Straßen in der Wallonië. 

Viapass hat die neuen Tarife für LKW >3,5t veröffentlicht, die ab dem 1. Juli 2017 in Kraft treten werden.  Es geht um die Anpassung der Tarife an den Verbraucherindex wie bereits in dem Dekret/Anordnung zur Maut vereinbart. Flandern und Brüssel werden die Indexierung anwenden, Wallonie hat entschieden das in 2017 noch nicht zu tun. Die neuen Tarife finden Sie in der unten stehenden Tabelle welche auch in der Download Section auf  www.viapass.be zu finden ist.  

Zum gleichen Termin werden weitere 33 Kilometer Straßen in der Wallonie mautpflichtig. 

- N29, von Perwez A4 (Thorembais-Saint-Trond) nach Jodoigne (Flandern),
- N243, von Wavre N25 nach Perwez N29.

Dies geschieht um Ausweichverkehr zu vermeiden. Gleichzeitig werden diese Straßen in die Verantwortung der Sofico gegeben.  

Tarife und zusätzliche Straßen werden gültig ab dem 1. Juli 2017. Die OBUs der Service Provider werden automatisch an die neuen Tarife und Strecken angepasst.

Weitere Informationen zur Maut in Belgien: http://www.viapass.be/de/

Raten Maut Belgien