161110_icono_product_teaser Shape Shape 161110_icono_product_teaser icon-arrow-left icon-arrow-right icon-first icon-last 161110_icono_product_teaser 161110_icono_product_teaser location-pin 161110_icono_product_teaser 161110_icono_product_teaser contact-desktop-white careers-desktop-white

Lkw-Maut in Polen

Seit 1. Juli 2011 wird in Polen die Maut für Lkw und Busse mit dem elektronischen Mautsystem "viaTOLL" verrechnet.

Das System funktioniert wie das österreichische Mautsystem auf Mikrowellenbasis. Davon betroffen sind Fahrzeuge, deren Gesamtgewicht incl. Anhänger 3,5 Tonnen übersteigt. Dieses neue Mautsystem gilt auf gebührenpflichtigen Autobahnen, Schnellstraßen und ausgewählten Bundesstraßen.

Fahrzeuge, die das gebührenpflichtige Straßennetz nutzen wollen, müssen mit einem Fahrzeuggerät, der so genannten "viaBOX", ausgestattet sein. Die viaBOX wird nach der Registrierung des Fahrzeuges und der Unterzeichnung des Vertrages sowie der Einzahlung der Kaution (ca. € 30,-) ausgehändigt. Die Maut kann im Post-Pay oder Pre-Pay Verfahren gezahlt werden.

Wird die viaBOX nicht mehr benötigt, kann diese bei einer Vertriebsstelle oder Servicestelle zurückgegeben werden. Die Kaution wird zurückerstattet, sofern keine offenen Forderungen bestehen und entsprechende Unterlagen vorgelegt werden.

Vor Benützung des gebührenpflichtigen Straßennetzes ist eine Registrierung im viaTOLL-System erforderlich.

Mautgebührentabelle