Skip to content
DB SCHENKER logo DB SCHENKER logo


DB Schenker Warehouse Truck parking

Modernste Automatisierungstechnik im Hightech-Logistikzentrum in der Tschechischen Republik

DB Schenker baut seine Präsenz in der Region Prag aus • 55.000 Quadratmeter großes Fulfillment-Center • Modernste Automatisierungstechnik • Größter AMR-Einsatz (autonomer mobiler Roboter) in Osteuropa • Start für Sommer 2023

© Körber

DB Schenker, einer der weltweit führenden Logistikdienstleister, wird im kommenden Jahr einen neuen Standort in der Region Prag eröffnen. Das hochautomatisierte Fulfillment-Lager wird die Logistikkapazitäten des Unternehmens erweitern und die Lieferzeiten verkürzen. Neben dem Einzelhandel wird das neue Distributionszentrum auch B2C-
E-Commerce-Aktivitäten abwickeln, einschließlich eines umfangreichen Bereichs für Mehrwertdienste, der die Nachfrage der Verbraucher nach personalisierten Produkten bedient.

"DB Schenker hat seit seinem Eintritt in den osteuropäischen Markt hervorragende Erfolge erzielt", sagt Ingo Brauckmann, Executive Vice President Contract Logistics / SCM Europe bei DB Schenker. "Mit dem neuen automatisierten Fulfillment-Center können wir unsere Kapazitäten ausbauen und unsere Leistungsfähigkeit steigern und damit die Voraussetzungen für weiteres Wachstum in der Region schaffen. Damit sind wir nun in der Lage, die Dienstleistungen für unseren schnell wachsenden Kundenstamm zu erweitern und zu verbessern."

Effizientes und innovatives Fulfillment wird immer wichtiger, da die E-Commerce-Logistik weiter expandiert und die Automatisierung dazu beiträgt, die Kapazitäten zu erhöhen und die Lieferkette widerstandsfähiger zu machen. Das neue Distributionszentrum bietet eine exzellente Servicequalität - möglich wird dies durch ein hoch skalierbares, modulares G-T-P-System (goods-to-person) in Kombination mit einer umfangreichen Fördertechnik und einem Hochleistungs-Quergurtsorter für den Paketversand, der vom DB Schenker-Partner Körber bereitgestellt wird. Die Softwarelösung von Körber steuert mehr als 100 autonome mobile Roboter (AMR), die Teil des hochautomatisierten Logistik-Ökosystems sein werden. Die Anlage wird damit eine der größten AMR-Installationen ihrer Art in Osteuropa sein.

Trotz des hohen Automatisierungsgrades wird das Distributionszentrum in Spitzenzeiten mehr als 1.000 Mitarbeiter erfordern. Das Zentrum, das sich in der Nähe des Prager Flughafens und einer wichtigen Autobahn nach Deutschland befindet, wird sehr kurze Lieferzeiten für Kunden in Mittel- und Osteuropa ermöglichen. Das neue Vertriebszentrum soll im Sommer 2023 in Betrieb genommen werden. Das derzeitige Vertriebszentrum, das sich ebenfalls in der Region Prag befindet, wird den zukünftigen Anforderungen der Kunden nicht mehr gerecht. Der derzeitige Standort wird nicht geschlossen, sondern für Reverse-Logistik-Dienstleistungen genutzt, um die Anforderungen unserer Kunden an die Kreislaufwirtschaft zu erfüllen und ihren digitalen CO2-Fußabdruck zu verringern.